Arbeitsgemeinschaft Astronomie und Raumfahrt

Mondfinsternis am 28.September - Beobachtungsvorschlag 2015

Ein Beobachtungsvorschlag der AGAstronomie und Raumfahrt

Von Hannjo Humpsch


1. Zeiten für Quedlinburg
Eintritt Halbschatten: 2:10:04 MESZ 36° Höhe 202° Azimut
Eintritt Kernschatten: 3:06:35 32° 217°
Beginn Totalität: 4:10:24 26° 233°
Maximum: 4:46:53 21° 242°
Ende Totalität: 4:23:17 16° 249°
Austritt Kernschatten 6:27:10 7° 262°
Austritt Halbschatten 7:32:42 -11° 286°
Monduntergang 7:21:36 MESZ bei 273° 4' Azimut (Westen)
Sonnenaufgang 7:10:23 MESZ bei 92° 0' Azimut (Osten)
(beide Werte für mathematischen Horizont (0° Höhe, mit Refraktion)
Hinweis: 180° Azimut entspricht Himmelsrichtung Süden, 270° entspricht derHimmelrichtung Westen


2. Bestimmung des Beobachtungsstandortes

Ein Feldweg zur der B6 (alt) kurz hinterQuedlinburg, Richtung Westerhausen.
Hier bietet sich ein schönerer Blick in die Landschaft ohne störende Strommasten.
Die Anfahrt zum Standort ist mit dem Auto möglich, wobei zum Ende etwa 300 Meter Schotter-Feldweg zurückgelegt werden müssen.

Hier noch die genauen geografischen Koordinaten für eigene Berechnungen: (Breite 51° 48' 06“ N, Länge 11° 06' 56“ O, Grundlage WGS 84 – Hinweis: die alten Meßtischblätter der DDR haben das Postdamer Datum als Grundlage)