Die Interessengemeinschaft Ornithologie und Naturschutz

Die Interessengemeinschaft und ihre Zielstellungen

Die Interessengemeinschaft (IG) Ornithologie und Naturschutz Quedlinburg setzt sich aktiv für den Schutz von Natur und Umwelt ein. Sie wird dabei insbesondere regional tätig. Die Gründung erfolgte 1954 als Fachgruppe Ornithologie innerhalb des Kulturbundes Quedlinburg. Nach einer Profilerweiterung besteht seit 1977 die IG Ornithologie und Naturschutz. Ein Schwerpunkt des Wirksamwerdens der Interessengemeinschaft ist das Erleben und die Erforschung der heimatlichen Tier- und Pflanzenwelt. Für die wissenschaftliche Kartierung der Artenvorkommen im Harzkreis und darüber hinaus in ganz Sachsen-Anhalt leisten Mitglieder der Interessengemeinschaft einen wichtigen Beitrag.
Gleichzeitig werden allen Mitgliedern der Interessengemeinschaft sowie auch interessierten Bürgern insbesondere in Form von Exkursionen und fachlichen Wanderungen sowie öffentlichen Lichtbildervorträgen Kenntnisse über die Tier- und Pflanzenwelt sowie zum Schutz der Landschaft vermittelt. Die Interessengemeinschaft Ornithologie und Naturschutz Quedlinburg führt im Kunsthoken Quedlinburg ihre monatlichen öffentliche Vortragsveranstaltungen sowie ihre Mitgliederversammlungen durch. Die Mitglieder der Interessengemeinschaft Ornithologie und Naturschutz Quedlinburg wirken entsprechend ihren persönlichen Möglichkeiten z. B. in Form von Pflegeeinsätzen oder durch die Realisierung von Projekten zum Erhalt geschützter Arten beim aktiven Schutz von Natur und Umwelt mit.