Die Interessengemeinschaft Ornithologie und Naturschutz

Kurzexkursion zur Herbstwendelorchis-Blüte Großer Gegenstein Ballenstedt

In diesem Jahr hat die Spiranthes-Blüte früher als üblich eingesetzt. Auf den am 17. Juli gemähten Flächen waren die in kurzer Zeit getriebenen Blütenstände gut zu erkennen. Eine Zählung durch Mitglieder des AHO ergab mehr als 2000 blühende Exemplare. Dies lässt bei entsprechenden Pflegemaßnahmen auf den Erhalt der Art hoffen. Weniger gut steht es um den Erhalt des Feldenzians, der auf den gleichen Flächen, aber nur mit wenigen Exemplaren, anzutreffen ist.

Kommentar und Standpunkt:
Die „Rehköpfe“ bei Ballenstedt wurden erneut durch die Mehrheit der Mitgliederversammlung der Planungsgemeinschaft Harz als Hartgestein-Abbaugebiet bestätigt und in den Regionalen Entwicklungsplan Harz aufgenommen (MZ-Bericht vom 4. 9. 08)
Dieser Beschluss ist außerordentlich bedauerlich, weil damit der Gesteinsabbau rechtlich bereits abgesichert ist, obwohl damit die gut begründeten Interessen insbesondere der Mehrheit der Bürger der Stadt Ballenstedt am Erhalt des Harzwaldes im zukünftigen Abbaugebiet ignoriert werden und dies durch Mitglieder des Planungsverbundes, die nicht regionale Anlieger sind. Die Ergebnisse eines Planfeststellungsverfahrens können diesen grundsätzlichen Beschluss nicht mehr außer Kraft setzen, sondern nur fachliche Details modifizieren.