Die Interessengemeinschaft Ornithologie und Naturschutz

Pilzausstellung

Große Pilzausstellung in Quedlinburg

Auch in diesem Jahr findet in Quedlinburg wieder eine Pilzausstellung statt. Vom 10. (Sonnabend) bis zum 11. Oktober 2015 (Sonntag) jeweils von 10 – 18 Uhr stellen die Mitglieder der FG Mykologie im Kultur- und Heimatverein Quedlinburg die Pilze vor, die aktuell in der Vorharzregion bzw. im Harz gefunden werden können. Die Ausstellung findet im historischen Gebäude „Weißer Engel“ (Lange Gasse 33) statt, welches sich in unmittelbarere Nähe zum zentralen Parkplatzes „Carl-Ritter-Platz“ befindet. In der Ausstellung werden in diesem Jahr rund 300 Pilzarten vorgestellt. Zu sehen ist unter anderem auch der extrem giftige „Grüne Knollenblätterpilz“ . Es ist ein Anliegen derFachgruppenmitglieder (die in verschiedenen Orten des Harzkreises ansässig sind), den interessierten Bürgern die   Vielgestaltigkeit der Pilzarten und deren Schönheit vorzustellen, aber auch über die Eigenschaften und Erkennungsmerkmale der Pilzarten aufzuklären. Im Vordergrund stehen dabei das sichere Erkennen wertvoller Speisepilze und die Vermeidung von Pilzvergiftungen. So wird z. B. auch der häufig vorkommende giftige Karbol - Egerling vorgestellt, der sehr leicht mit dem wertvollen Wiesen - Champignon oder dem Anis - Egerling verwechselt werden kann. Im Rahmen der Ausstellung wird auch über das Wirksamwerden der offiziellen Pilzberatung des Landkreises Harz informiert. Es besteht die Möglichkeit, während Pilzausstellung gefundene Pilze bestimmen zu lassen.