Einladung zur Teilnahme an einem Arbeitseinsatz zur Sicherung des Lebensraumes von Geburtshelfer-, Kreuz- und Wechselkröte

Termin: 1. 2. 2020 Sandgrube Eckberg südöstl. Warnstedt

Liebe Herpetolog*innen, liebe Naturinteressierte,

wir wünschen Euch Allen ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr und möchten Euch hiermit ganz herzlich zur Teilnahme am diesjährigen Biotoppflegeeinsatz des BUND-Landesarbeitskreis Feldherpetologie einladen!
Wie schon im Jahr 2018, wollen wir uns auch in diesem Jahr wieder der Offenlandpflege in der Sandgrube Eckberg bei Warnstedt widmen.

Die seit wenigen Jahren aufgelassene Sandgrube befindet sich im Nordharzvorland im Raum Quedlinburg und stellt ein sehr bedeutendes Habitat für zahlreiche Amphibienarten wie Geburtshelfer-, Kreuz- und Wechselkröte in dieser Region dar. All diesen Arten ist gemein, dass sie offene Standorte mit viel Rohboden und locker grabfähigen und gut besonnten Böschungen benötigen, wie sie oft in solchen Sekundärstandorten vorzufinden sind. Aufgrund der Nutzungsaufgabe vor wenigen Jahren und der damit einhergehenden Sukzession der Landlebensräume sowie dem Besatz des Haupt-Reproduktionsgewässers mit Goldfischen hat sich die Habitatqualität bereits deutlich verschlechtert. Dem möchten wir als LAK gemeinsam mit Euch im Rahmen eines Biotoppflegeeinsatzes, bei dem wir durch die Firma Engel und ggf. auch das THW mit entsprechender Technik unterstützt werden, entgegenwirken. Ziel des Pflegeeinsatzes ist die Schaffung (Wiederherstellung) großflächiger Rohbodenstandorte sowie die manuelle Entfernung von Sukzessionsgehölzen und Freistellung der besonnten Nordböschungen. Details zu den geplanten Einzelmaßnahmen sind dem Plan im Anhang dieser Mail zu entnehmen.

Wir würden uns sehr darüber freuen, wenn möglichst viele von Euch teilnehmen und uns tatkräftig unterstützen! Es wäre schön, wenn möglichst viele Teilnehmer Werkzeuge und Arbeitshandschuhe mitbringen könnten. Für die manuellen Arbeiten werden folgende Werkzeuge benötigt: Harken, Hacken, Astschneider, wenn vorhanden Freischneider, Motorsägen, Astsägen und weitere Werkzeuge zur Gehölzentfernung und Oberbodenbearbeitung. Wer keine Motorsäge hat, kann ganz viel schneiden, räumen und Hänge hacken. Die FFH-Kröten brauchen offene Stellen, um sich eingraben zu können. Und da sie gerade eingegraben Winterstarre halten, können wir diese Bereiche nur manuell beackern. Warme Getränke und einen kleinen Mittagsimbiss werden durch den LAK organisiert, so dass es uns an Nichts fehlen dürfte. Bringt bitte nach Möglichkeit eine Tasse mit, damit wir unnötigen Müll vermeiden.

Wann: 01.02.2020; Beginn 09:00 Uhr

Wo: Sandgrube Eckberg südöstl. Warnstedt, Treffpunkt Parkplatz (Neue Warnstedter Straße 13b, 06502 Thale OT Weddersleben), siehe Abbildungen.

Mitzubringen: Tasse/Becher, Werkzeug zur Gehölzentfernung (Astschneider, Freischneider, Motorsäge) und Bodenbearbeitung sowie Arbeitshandschuhe

Bitte gebt uns bis zum 26.01.2020 eine kurze Rückmeldung (A. Westermann, mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , ) wenn Ihr am Pflegeeinsatz teilnehmen wollt.

Wir freuen uns auf einen schönen gemeinsamen Tag mit Euch!

 

LAK Feldhepertologie / Annette Westermann