Fische, Krebse und andere Wasserorganismen der Harzgewässer
Mittwoch, 8. Mai 2019, 19:00

Referent: Otfried Wüstemann

Das Wasser prägt wie kein anderes Element die Landschaft des Harzes. Die Entwicklung der an das Wasser gebundenen Tier- und auch Pflanzenwelt ist ein Indikator dafür, wie es um unserer Umwelt bestellt ist. Otfried Wüstemann (Wernigerode) beobachtet seit Jahren diese Dynamik und gibt dazu in seinem Vortrag in Wort und Bild Auskunft. Von besonderem Interesse ist dabei die Entwicklung der Bestände der einheimischen Bachforelle, der Westgroppe und des Bachneunauges und z. B. auch des Edelkrebses. Das Verständnis der Wechselwirkungen zwischen den Gewässern und den an diesen Lebensraum gebundenen Tier- und Pflanzenarten ist wichtig zum Verständnis vieler Vorgänge in der Natur.

 

Ort Bildungshaus Quedlinburg der Kreisvolkshochschule Harz, Heiligegeiststraße 8, Raum Einstein