Die Interessengemeinschaft Saatguttradition

Die Interessengemeinschaft Saatguttradition

Im Juni 2017 hat sich eine Gruppe ehemaliger Mitarbeiter der Quedlinburger Saatgutbetriebe sowie anderer an diesem Thema Interessierter zusammengefunden, um sich mit vereinten Kräften der Pflege der Traditionen von Samenzucht und Saatgutwirtschaft in Quedlinburg zu widmen.

 Wir haben uns folgende Ziele gestellt:

- Bewahrung der bisher in verschiedenen privaten Händen vorhandenen Dokumente, von persönlichen Erinnerungsstücken, Saatguttechnik u.a. Sachzeugnissen vor dem Verlust

- Deren Sammlung an einer zentralen Stelle und Zuführung zu einer Nutzung für Forschungsarbeiten, Ausstellungszwecken u.a. Arten der Veröffentlichung

- Initiativen für die Erforschung aller Epochen in der Entwicklung der Saatgutwirtschaft in Quedlinburg durch wissenschaftliche Einrichtungen, Publizierung der Forschungsergebnisse

- Stärkere Würdigung der Leistungen des Institutes und der staatlichen Saatgutbetriebe sowie ihrer Mitarbeiter während des DDR-Abschnittes der Quedlinburger Saatgutgeschichte

- Einflussnahme auf eine stärkere öffentliche Wahrnehmung der seit 1990 in den hier ansässigen wissenschaftlichen Einrichtungen und privaten Saatgutbetrieben geleisteten Arbeit

- Einbringen des Themas in die touristische Vermarktung der Stadt Quedlinburg